Sächsisches Wort des Jahres Kann den Service Sünde sein Geölter Witz - Im Rahmen der Mona Lisa Spaßfabrik

Das Kabarett Theater SanftWut

Das Kabarett Theater SanftWut in der Mädler-Passage öffnete am 1. September 1997 seine Pforten. Gleichzeitig wurde es die Heimstatt des SanftWut-Ensembles, das sich 1990 gründete und bis dahin im Hinterhoftheater Boccaccio sein Domizil hatte. Aus einer Idee, die Ingolf Serwuschok 1995 bei einem Besuch des "New London Theatre" kam, wurde eine Vision, aus der Vision ein Konzept und aus dem Konzept das Kabarett Theater SanftWut.

Das Theater von Anfang an unterstützt haben Uta Serwuschok und Thomas Störel, die auf der Bühne ihren Teil leisteten und immer noch leisten sowie Rainer Otto, der mit seiner Regie-Arbeit dem Ensemble das Laufen beibrachte. Es war eine Zeit des Aufbruchs. Der Veränderung. Des Reifens.

Menschen, Mitstreiter kommen und gehen. So ist das Leben. Geblieben ist das, was wir heute sehen. Ein Theater, das immer noch Heimstatt des Kabaretts SanftWut ist, aber auch für Gäste und andere Ideen seine Türen offen hat. Jedes Jahr findet das größte europäische Satire- und Humorfestival, die Lachmesse, auch im Theater in der Mädler-Passage statt.

Wenn Bühne und Hinterland gemeinsam arbeiten, kann das Wesen eines Theaters sich in seiner Fülle zeigen: Kunst zu produzieren, die von Menschen für Menschen gemacht ist. Menschen zum Lachen zu bringen ist das Credo der Macher. Noch immer unter dem Motto: Lächeln kann Finsternis zerstreuen.

Das SanftWut-Ensemble

Das SanftWut-Ensemble wurde 1990 von Uta Serwuschok, Ingolf Serwuschok und Thomas Störel gegründet. 2012 kamen die beiden Jungkabarettistinnen Elisabeth Sonntag und Annemarie Schmidt hinzu. Das Ensemble besticht durch seine musikalischen Auftritte, bei denen die Lachmuskeln trainiert werden. Ihre Programme, wie auch ihre Texte stammen aus eigener Feder.

Die Musikalischen

Sie werden oft als "die Musikalischen" unter den Leipziger Kabaretts bezeichnet. Tatsächlich ist die Musikalität eines ihrer Markenzeichen.

Die Ensemble Mitglieder spielen unter anderem Klavier, Akkordeon, Trompete, Gitarre oder sogar Boomwhackers und singen dazu mit voller Inbrunst. Ihre Texte und Musik schreiben und komponieren bzw. arrangieren sie dabei immer selbst.

Kabarett zum Brüllen - Film ab!