Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der SpioninKabarettistische Lesung

Thomas Meyer

„Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin” - so heißt der neue Roman von Thomas Meyer, den er der Leipziger Zuhörerschaft im Rahmen der Lachmesse vorstellen wird.

Thomas Meyer, geboren 1974 in Zürich, arbeitete nach einem abgebrochenen Studium der Jurisprudenz als Texter in Werbeagenturen und als Reporter auf Redaktionen. Erste Beachtung als Autor erlangte er 1998 mit im Internet veröffentlichten Kolumnen. 2007 machte er sich selbständig als Autor und Texter.

"Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse"  war sein erster Roman, der nun auch erfolgreich verfilmt wurde.

 

Location

Termine

Tickets kaufen

Es tut uns leid, aber im aktuellen Spielplan wird das ausgewählte Programm nicht gespielt.

« zurück